Das Leben eines Menschen ist am Ende des Tages ein Produkt seiner Gedanken, seines eigenen gedanklichen Spektrums, dass wiederum auf die Ausrichtung seines eigenen Bewusstseinszustandes zurückzuführen ist.

Aus unserem Bewusstsein und die damit einhergehenden Gedankengänge entsteht nämlich unsere derzeitige Realität heraus.

Aus diesem Grund ist die Ausrichtung unseres eigenen Geistes essenziell. Wer ständig negativ eingestellt ist, alles aus einem negativen Blickwinkel heraus betrachtet, der wird auch weiterhin negative Umstände in das eigene Leben ziehen.

Ein Geist der wiederum positiv ausgerichtet ist bzw. ein Mensch, der positiv eingestellt ist und das Leben aus einem positiven Geiste heraus betrachtet, wird auch weiterhin positive Lebensumstände in das eigene Leben ziehen.

Laut dem Gesetz der Resonanz zieht man nämlich immer das in das eigene Leben, was der eigenen Ausstrahlung entspricht (Und nicht das was man sich doch wünscht).

Man zieht immer das in das eigene Leben, was man ist und was man ausstrahlt, worauf man sich letztlich überwiegend fokussiert.

Fokussierst du dich auf Fülle, auf Glück, Harmonie und Liebe, dann wirst du auch selbiges in dein Leben anziehen, ein unumgängliches Gesetz. Aufgrund der eigenen geistigen Anziehungskräfte, fungiert der eigene Geist auch wie ein Erschaffer, wie eine schöpferische Instanz, denn immerhin ist es ja auch der eigene Geist, der Dinge in das eigene Leben zieht und anschließend auf materieller Ebene manifestieren kann.

Das gesamte Leben eines Menschen ist ein Produkt seiner eigenen gedanklichen Vorstellungskraft. Eine immaterielle Projektion des eigenen Bewusstseinszustandes, aus dem das weitere Leben heraus entstehen wird..!!

Dein ganzes Leben, all das was diesbezüglich in deinem Leben bisher geschah, was du erfahren hast, getan hast, erlebt hast, beruhte einzig und allein auf deiner gedanklichen Vorstellungskraft. Du stelltest dir zum Beispiel vor, gleich was mit Freunden zu unternehmen und hast anschließend deine gedankliche Vorstellungskraft, deinen Gedanken realisiert, in dem du dementsprechend gehandelt hast.

Dieses Prinzip ist auch auf alle Erfindungen zurückzuführen. Menschen, die einen entsprechenden Gedanken in ihrem Geiste hatten und anschließend mit aller Kraft diesen Gedanken durch aktiver Arbeit/Handlung realisierten. Aus diesem Grund ist auch das gesamte Leben, ja sogar wie Albert Einstein schon sagte, dass gesamte Universum bzw. die gesamte Existenz, lediglich auf Gedanken zurückzuführen.

Bewusstsein ist unser Urgrund, ein alles durchdringender Geist, der erstens unserem Leben Form verleiht und in allem was existiert zum Ausdruck erlangt.

Aus diesem Grund ist es auch ratsam auf die eigenen Gedanken zu achten, denn aus ihnen wird dein weiteres Leben heraus entstehen. Dazu gibt es auch ein bekanntes Zitat aus dem Talmud: „Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal“.


Interessante Beiträge: