Kurkuma oder auch unter dem Namen indischer Safran, Gelber Ingwer oder Safranwurzel bekannt, ist ein Gewürz, das aus der Wurzel der Kurkumapflanze gewonnen wird und schon seit 4000 Jahren für seine heilenden Wirkungen sehr geschätzt wird. Das Gewürz kommt in diesem Zusammenhang auch ursprünglich aus Südostasien und zählt diesbezüglich aufgrund seiner 600 potenten Heilstoffe zu einem Superfood.

Kurkuma Heilend

Aufgrund der vielfältigen Wirkungen und der unzähligen heilenden Vitalstoffe, wird Kurkuma sogar nicht nur gerne in der Naturheilkunde gegen unzählige Leiden eingesetzt, sondern es findet auch immer mehr private Anwendung. Für die besonderen Wirkungen ist in diesem Zusammenhang der hauptsächlich darin enthaltene Wirkstoff Curcumin verantwortlich. Dieser natürliche Wirkstoff ist ein wahrer Alleskönner und kann gerade in Kombination mit schwarzem Pfeffer (Schwarzer Pfeffer bzw. das darin enthaltende Piperin erhöht die Bioverfügbarkeit von Curcumin um bis zu 2000 %) unzählige Leiden effektiv bekämpfen. Was das betrifft wirkt Curcumin gegen:

  • Verdauungsbeschwerden
  • Alzheimer
  • Bluthochdruck
  • Rheuma-Erkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Hautunreinheiten
  • Entzündungen
  • Arthritis
  • Morbus Crohn
  • Depressionen 
  • Krebs

Insbesondere die Krebshemmenden Wirkungen wurden dabei in den letzten Jahren mehrfach untersucht und bestätigt. So untersuchte der Biochemiker Bharat Aggarwal die krebshemmenden Wirkungen von Curcumin an entsprechenden Versuchstieren und seine Ergebnisse waren mehr als erstaunlich:

Hochwertiges Bio-Kurkuma hier zu kaufen:

Kommentare

Kommentare